Geschlossener Pöstlingbergbahnwagen VI bis XVIII

Technische Angaben

  • Länge:  8330 mm
  • Breite:  2180 mm
  • Höhe:  3280 mm
  • Achsstand:  2000 mm
  • Gewicht:  10,00 t
  • Sitzplätze:  24
  • Fahrmotor:  2 x 24 kW

Lieferer:
Mechanischer Teil: ESG-Werkstätte Urfahr
    
Nummer    Inbetriebnahme    Abstellung    Verbleib
VI2)    12. Jänner 1959        
VII1)    8. Februar 1952    8. August 1977    verschrottet 30. Juni 1979
VIII1)    13. Dezember 1950
IX1)    17. Dezember 1952    30. Oktober 1978    verschrottet 30. Juni 1979
X2)    14. Jänner 1960
XI1)    19. Dezember 1948
XII1)    6. April 1950
XIII1)    16. Oktober 1953    23. Oktober 1978    an ÖGEG, St. Florian 30. Juni 1979
XIV2)    1. Juni 1954
XV2)    31. Dezember 1954
XVI2)    31. Dezember 1955
XVII2)    26. März 1957
XVIII2)    1. April 1958

1)  mit Eckigrn Fenstern, bei VII, VIII und XII ursprünglich mit Holzrahmen
2)  mit abgerundeten Fenstern

Weitere geschlossene Pöstlingbergbahnwagen:
Nummer    Inbetriebnahme    Abstellung    Verbleib
V    Februar 1921    14. April 1958    1937 in VI´´ umnumeriert, Fahrgestell für Neubau VI verwendet
VII    August 1899    18. September 1950    Fahrgestell für Neubau VIII verwendet
VIII    August 1899    9. Oktober 1951    Fahrgestell für Neubau VII verwendet
IX    August 1904    8. September 1952    Fahrgestell für Neubau IX verwendet
X    Mai 1912    12. Dezember 1958    Fahrgestell für Neubau X verwendet
V (Neubau)    1. September 1962    10. März 1989    verschrottet

Triebwagen X in der Ausfahrt Bergstation. (Foto: September 1997, Robert Schrempf)
Triebwagen X auf der Anfahrt Hoher Damm. (Foto: 25. August 1997, Robert Schrempf)
Triebwagen XII nächst Haltestelle Hotel. (Foto: Winter 1997, Robert Schrempf)
Triebwagen XI und XVIII in der Ausweiche Merkursiedlung. (Foto: Dezember 1997, Robert Schrempf)
Triebwagen V in der Haltestelle Hotel. (Foto: Oktober 1988, Robert Schrempf)
Planskizze der Pöstlingbergbahnwagen VI bis XVIII zum Zeitpunkt der Lieferung.