Dampflokomotive 6 "Hobbylok"

Allgemeine Angaben

  • Bauart:  Bn2t
  • Spurweite:  760 mm
  • Dampfkessel-Innendurchmesser:  822 mm
  • Blechstärke:  10 mm
  • Kesselmitte über SOK:  1508 mm
  • Anzahl der Siederohre:  67
  • Abmessung der Siederohre:  44,5 x 2,6 mm
  • Länge der Siederohre:  2150 mm
  • Kesselmaterial:  Flußeisen aus Essen
  • Rostfläche:  0,52 m²
  • Wasserberührte Heizfläche der Feuerbüchse    :  2,69 m²
  • Wasserberührte Heizfläche der Siederohre:  19,91 m²
  • Wasserberührte Heizfläche gesamt:  22,60  m²
  • Höchste effektive Dampfspannung:  12 barü
  • Sicherheitsventile:  2 Stück Hebel mit Federwaage
  • Zylinderdurchmesser:  210 mm
  • Kolbenhub:  300 mm
  • Treibraddurchmesser max. :  600 mm
  • Gesamtachsstand    :  1200 mm
  • Länge über Puffer:  5730  mm
  • Größte Höhe:  2860 mm
  • Größte Breite:  1850 mm
  • Inhalt des Wasserkastens:  0,9 m³
  • Inhalt des Kohlenkastens:  0,5 m³
  • Dienstgewicht mit vollen Vorräten:  10,9 t
  • Leergewicht:  8,5     t
  • Indizierte Leistung:  44 kW (60 PS)
  • Indizierte Zugkraft bei o,5 Pk:  12,97 kN
  • Höchstgeschwindigkeit:  20 km/h
  • Kleinster befahrbarer Gleisboden:  >30 m
  • Lieferfirma:  Lokomotivfabrik Krauss & Co AG, München
  • Baujahr und Fabrikationsnummer:  1916 / 7182
  • Herkunft:  Gußstahlfabrik Gebr. Böhler & Co AG, Kapfenberg
  • Bei ZB in Betrieb seit 1972
  • Umbauten:  1955 durch Fa. Waagner-Biro-AG: Ersatzkessel, Fab.Nr.2227
    1972 durch ZB-Werkstätte: Umbau zu Hobbylok Einbau zweites Reglergestänge und einer Sicherheitsfahrschaltung für einmänniges Fahren.

KONSTRUKTIVE MERKMALE

  • Rahmen:    Innenrahmen aus vernieteten Blechplatten, dient als Wasserbehälter.
  • Steuerung:    Heusinger-Steuerung mit Flachschieber
  • Bremse:    Handspindelbremse als Feststellbremse, Dampfbremse für Lok
  • Bremszylinderbauart:    Dampfzylinder Ø 150 mm, Sicherheitsfahrschaltung
  • Kesselspeisung:    Friedmann-Strahlpumpen
  • Beleuchtung:    12 V Batterie und Karbidlampen