Landesbahn Weiz - Anger (Feistritztalbahn)

WB73 auf dem Feistritz-Viadukt. (Foto: 4. August 1989, Thomas Fuchs)
Dieselelektrische Lokomotive für Schmalspur VL14 mit Güterzug auf der Strecke Weiz-Birkfeld der Feistritztalbahn. (Foto: 11. 11. 1990, Markus Strässle)

Wissenswertes
Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die Nordoststeiermark durch die Errichtung der schmalspurigen Bahnlinie Weiz - Birkfeld (Feistritztalbahn) eisenbahnmäßig erschlossen. Holz- und vor allem Kohlevorkommen führten dazu, daß diese Bahnstrecke bis nach Ratten verlängert wurde. Das Rattener Kohlenrevier existiert längst nicht mehr. Von der einst über 42 km langen Strecke werden heute nur mehr 14 km (Weiz - Anger) als öffentliche Eisenbahn betrieben.

Der planmäßige Personenverkehr auf der Schiene wurde Anfang der siebziger Jahre aufgelassen. Ähnlich wie auf der Murtalbahn begann man während der Sommermonate fahrplanmäßige Dampfzüge zu führen. Auf dieser landschaftlich reizvollen Strecke entwickelten sich diese Züge zu einer Touristenattraktion ersten Ranges. Zahlreiche kühne Bauwerke (Brücken, Tunnels und Viadukte) bieten viele lohnende Fotomotive. Seit August 1994 werden diese Dampfzüge vom "Club U 44 - Freunde der Feistritztalbahn" betrieben.

Wie auf der Strecke Gleisdorf - Weiz wird auch auf dieser Schmalspurbahn eine funkferngesteuerte Diesellokomotive eingesetzt. Dadurch ist es möglich den Verschub im Einmannbetrieb, sowie funkferngesteuerter Wendezüge im Güterverkehr zu führen. Eine moderne und kostengünstige Betriebsabwicklung.

Wagenladungsverkehr
Im Wagenladungsverkehr werden fast ausschließlich Bergbaugüter befördert, die in Weiz in die Normalspurwagen umgeladen werden.

Betriebstechnische Streckendaten

  • Eigentümer:    Land Steiermark
  • Betriebsführung:    Steiermärkische Landesbahnen
  • Betriebseröffnung:    15. 12. 1911
  • Streckenlänge:    13,500 km (vor Einstellung der Teilstrecken Anger-Birkfeld-Ratten 42,681 km)
  • Spurweite:    Schmalspur,  760 mm
  • Größte Neigung:    25 ‰
  • Kleinster Radius:    80 m
  • Anzahl der Weichen:    33
  • Anzahl der Eisenbahnkreuzungen:    44
  • Streckenhöchstgeschwindigkeit:    40 km/h
  • Traktionsart:    Dieselbetrieb
  • Anzahl der Dampflokomotiven:    2
  • Anzahl der Diesellokomotiven:    4
  • Anzahl der Güterwagen    45
  • Verkehrsumfang:    öffentlicher Güterverkehr; darüber hinaus während der Sommermonate fahrplanmäßige Dampfbummelzüge sowie ganzjährig Dampfsonderzüge durch den Verein Club U 44, Freunde der Feistritztalbahn, Postfach 523, 8011 Graz

Weiterführende Literatur:    Festschrift: "75 Jahre Feistritztalbahn"

Alle Daten: Stand März 1998

Nähere Informationen:
Betriebsleitung Weiz
Bahnhofstraße 25
A-8160  Weiz
Österreich

Geschäftszeiten:
Montag bis Freitag: 07.00 - 15.00 Uhr
Tel.: ++43-3172-2230-0
Fax: ++43-3172-2230-22