Triebwagen Bamot 701, 702

Bamot 702 in Neusiedl/See. (Foto: Juni 1985 VOR)
Bamot 701 in Ebenfurth. (Foto: Hans Heinz Heider)
Bamot 701 in Pamhagen. (Foto: Herbert Stiegler)
Bamot 702
Personenzug ABbmot und VT 701 mit Kurswagen in Deutschkreuz. (Foto: 1967, Sammlung ROeEE AG)
Salontriebwagen 702 am Bahnhof Wulkaprodersdorf anläßlich einer Sonderfahrt. (Foto: September 1997, Passmann)

Bamot 701, ursprünglich für die MAV 1962 gebaut, und der Bamot 702 (1967 gebaut), waren bis1990 im planmäßigen Personenverkehr, hauptsächlich zwischen Neusiedl und Pamhagen im Einsatz.

Bamot 701 wurde 1997 an ein Eisenbahnmuseum in Györ übergeben.

Bamot 702 wurde zum Salontriebwagen umgebaut:
Nach dem Umbau zum Salontriebwagen, bestehend aus einem Konferenzteil mit einem großen Besprechungstisch und einem Salonabteil mit einer Bar sowie einer komplett eingerichteten Küche ist dieser Triebwagen für Sonderfahrten mit besonderem Flair bestens geeignet.

Allgemeine Angaben

  • Baujahr:  1967
  • Achsfolge:  1A´A´1
  • Drehzapfenabstand:  16000 mm
  • Drehgestell-Achsabstand:  2500 mm
  • Laufrad-Ø (neu):  920 mm
  • Länge über Puffer:  22700 mm
  • Fußbodenhöhe über SOK:  1060 mm
  • Sitzplätze:  25
  • Motor:  MAN D2156 HM6US
  • Nennleistung:  2 x 180 PS
  • Kraftübertragung: Hydrodynamisch
  • Getriebetyp:  Voith Diva 501 U+S
  • Dienstgewicht:  40 t
  • Größter Achsdruck:  11,3 t
  • Höchstgeschwindigkeit:  80 km/h
  • Kleinster Krümmungsradius:  >120 m
  • Hersteller:  Waggon- und Maschinenfabrik Györ