Triebwagen 12

Allgemeine Angaben

  • Elektro-Motorwagen für Adhäsions- und Zahnradbetrieb
  • BEZEICHNUNG / BETRIEBSNUMMER: Zweiachser / Tw 11 und Tw 12
  • HERSTELLER: Grazer Waggonbau- und Maschinenfabrik (Graz/Steiermark)
  • BAUJAHR: 1907
  • Inbetriebnahme: August 1907
  • BEI DER RITTHERBAHN IN BETRIEB: Tw 11 und Tw 12 vom 13.8.1907 bis heute
  • HEUTIGE FUNKTION:
    Tw 11: Reservefahrzeug, Schneepflugfahrten
    Tw 12: Liniendienst Oberbozen - Maria Himmelfahrt; betriebsinterne und Sonderfahrten
  • LÄNGE ÜBER PUFFER: 9,96 m
  • GEWICHT (leer): 12,5 t
  • SITZPLÄTZE: 36
  • HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT: 25 km/h
  • Kilometerleistung: Tw 11: etwa 60 km pro Jahr (1991); Tw 12: etwa 1600 km
  • ANZAHL DER ACHSEN:  2 (davon zwei angetrieben)
  • ANZAHL DER ZAHNRÄDER: 1 (nur bis 1966, nach Einstellung des Zahnradbetriebes ausgebaut)
  • ANZAHL DER MOTORE: 2
  • LEISTUNG PRO: MOTOR: 40 PS
  • BREMSSYSTEME: Handspindelbremse, Motorbremse (=Notbremse)

BEMERKUNGEN: Beide Zweiachser wurden 1917/1918 umgebaut und verstärkt; ab 1966 Übernahme des Verkehrs auf der Teilstrecke Oberbozen - Maria Himmelfahrt und Reservefahrzeuge für den Abschnitt nach Klobenstein; seit Juni 1992 nur mehr Reserve - und für betriebsinterne Fahrten oder Sonderfahrten

Triebwagen 12. (Foto: Mag. Klaus Demar, Oktober 1989)
Triebwagen 12. (Foto: Mag. Klaus Demar, Juni 1993)
Innenansicht des Triebwagen 12 mit Insassen. (Foto: Mag. Klaus Demar)
Der Triebwagen 2 mit Triebwagenführer und Schaffner. Im Hintergrund Oberbozen. (Foto: Mag. Klaus Demar)