Reihe 1089 (E 89, 1100)

Allgemeine Angaben
Baujahr: 1923 bis 1924
Achsanordnung:  1'C+C1'
Treibrad-Ø:  1350 mm
Laufrad-Ø:  870 mm
Länge über Puffer:  20350 mm
Gesamtachsabstand:  17700 mm
Stundenleistung bei 50 km/h:  1800 kW
Stundenzugkraft:  11,8 Mp
Anfahrzugkraft:  18,2 Mp
Höchstgeschwindigkeit:  70 km/h
Gewicht elektrischer Teil:  46,5 t
Gewicht mechanischer Teil:  69,1 t
Dienstgewicht:  115,6 t
Reibungslast:  88,0 Mp
Achslast, max.:  14,8 Mp
Anzahl der Motoren:  2x2
Antrieb:  Gruppenstangen
Übersetzung:  1:3,29
Fahrstufen:  13
Lieferer:
Wiener Lokomotivenfabrik AG, Werk Wien Floridsdorf:  1089.01, 1089.02, 1089.04, 1089.06 = 4 Stk.

Reihe 1189 (E 891, 1100.100)

Einsatz für Güter- und Reisezüge
Allgemeine Angaben
Baujahr: 1926 bis 1927
Achsanordnung:  (1´C)´(C1´)´ - zwei kurzgekuppelte Drehgestelle mit je drei gekuppelten Treibachsen und einer als Adamsachse ausgebildeten Laufachse, je 2 im Drehgestellrahmen gelagerte Fahrmotoren
Treibrad-Ø:  1350 mm
Laufrad-Ø:  870 mm
Länge über Puffer:  22350 / 22400 mm
Gesamtachsabstand:  17700 mm
Drehzapfenentfernung:  6980 mm
Stundenleistung bei 51 km/h:  1900 kW
Stundenzugkraft:  130 kN
Anfahrzugkraft:  22,4 Mp
Höchstgeschwindigkeit:  75 km/h
Gewicht elektrischer Teil:  47,7 t
Gewicht mechanischer Teil:  70,3 t
Dienstgewicht:  118,0 t
Reibungslast:  89,6 Mp
Achslast, max.:  14,8 / 15,2 Mp
Anzahl der Motoren:  4 14-polige Fahrmotoren mit je 475 kW Stundenleistung
Antrieb:  Gruppenstangenantrieb, beide Motoren in jedem Drehgestell auf eine gemeinsame Vorgelegewelle wirkend
Übersetzung:  1:3,13
Fahrstufen:  Niederspannungsstufenschaltersteuerung mit 13 Fahrstufen
2 Stromabnehmer, Druckgashauptschalter, Transformator mit 1739 kVA Dauerleistung
Lieferer:
Elektrischer Teil:  Brown-Boveri
Wiener Lokomotivenfabrik AG, Werk Wien Floridsdorf:  1189.01 bis 1189.09 = 9 Stk.