Reihe 1067

Einsatz im Verschubdienst
Allgemeine Angaben
Baujahr:  1961 bis 1964
Achsanordnung:  C - Achsen im Hauptrahmen gelagert - 1 Fahrmotor quer zur Fahrtrichtung im Hauptrahmen angeordnet
Treibrad-Ø:  950 mm
Länge über Puffer:  10500 mm
Gesamtachsabstand:  4500 mm
Stundenleistung:  620 kW
Stundenzugkraft:  25,0 Mp
    Streckengang:  96 kN
    Verschubgang:  161 kN
Antrieb:  hydraulisch  
Höchstgeschwindigkeit Streckengang:  70 km/h
Höchstgeschwindigkeit Verschubgang:  40 km/h
Gewicht elektrischer Teil:  11,0 t
Gewicht mechanischer Teil:  41,8 t
Dienstgewicht:  52,8 t
Reibungslast:  52,8 Mp
Achslast, max.:  17,6 t
Anzahl der Motoren:  1 Fahrmotor mit 515 kW Stundenleistung (auf 465 kW begrenzt)
Fahrstufen:  elektropneumatische Gleichstromschützensteuerung mit 8 Fahrstufen
Antrieb:  Elektrohydraulischer Antriebsmotor mit 600 PS - Turbogetriebe - Nachschaltgetriebe mit 2 Übersetzungen für Schneckengang und Verschubgang - Gelenkwellen - Achsgetriebe
1067.05 hat hydraulische Bremse
1 Stromabnehmer, Druckluftschnellschalter BBC, Transformator mit 670 kVA Dauerleistung
Lieferer:
Elektrischer Teil:  ELIN-Union
Jenbach Werke, Jenbach/Tirol:  1067.01 bis 1067.05 = 5 Stk.