Reihe 1040 (1170.300)

1040.001-8. (Foto: Christian Peschl)
1040.010-9. (Foto: Christian Peschl)
1040.010-9 vor einem Güterzug mit Militärtransport. (Foto: Christian Peschl)
1040.004-2. (Foto: Christian Peschl)
1040.008-3 in Doppelbespannung mit 1040.003-4 vor einem schweren Güterzug. (Foto: Christian Peschl)
Die 1040.10 mit altem Nummernschema

Einsatz für Güter- und Personenzüge, zum Teil im Verschubdienst
Allgemeine Angaben
Baujahr:  1950
Achsanordnung:  Bo´Bo´ - 2 kurzgekuppelte Drehgestelle mit je 2 Motoren und Führungsdrehzapfen
Treibrad-Ø:  1350 mm
Länge über Puffer:  12920 mm
Gesamtachsabstand:  9040 mm
Drehzapfenabstand:  5940 mm
Stundenleistung bei 63 km/h:  2360 kw
Stundenzugkraft:  128 kN
Anfahrzugkraft:  20,0 Mp
Höchstgeschwindigkeit:  90 km/h (Nur für 80 km/h zugelassen)
Gewicht elektrischer Teil:  39 t
Gewicht mechanischer Teil:  41,25 t
Dienstgewicht:  80,0 t
Reibungslast:  80,0 Mp
Achslast, max.:  20,06 t
Anzahl der Motoren:  4 10-polige fremdbelüftete Fahrmotoren mit 590 kW Stundenleistung
Antrieb:  Secheron-Federantrieb
Übersetzung:  1:4,43
Fahrstufen:  elektropneumatische Gleichstromschützensteuerung mit 21 Fahrstufen
2 Stromabnehmer, 1 Druckgasschalter AEG, Transformator mit 2200 kVA Dauerleistung
Bremse:  elektrische Wechselstromwiderstandsbremse
Lieferer:
Elektrischer Teil:  AEG-Union, Brown-Boveri, ELIN, Siemens
Wiener Lokomotivenfabrik AG, Werk Wien Floridsdorf:  1040.01 bis 1040.16 = 16 Stk.