Reihe 659 (590, K)

Die 659.29 in ihrer typischen Pose als Schublok eines Güterzuges im Bahnhof Semmering. (Foto: 17. Februar 1957, Alfred Luft)
Die aus Gölsdorfs Reihe 100 entwickelte württembergische 1F-Lokomotive der Reihe K, die im zweiten Weltkrieg auch nach Österreich kam: Die 659.29 bei Steinhaus am Semmering. (Foto: 17. Februar 1957, ALfred Luft)

Allgemeine Daten

Baujahr:1917
Bauart:1´F h4v
Rostfläche:4,20 m²
Verdampfungsheizfläche:232 m²
Überhitzerheizfläche:80,0 m²
Kesseldruck:15 bar
Zylinder-Ø:500 / 750 mm
Kolbenhub:650 mm
Treibrad-Ø:1350 mm
Laufrad-Ø:943 mm
Dienstgewicht: 108,0 t
Reibungsgewicht:94,6 t
Zulässige Höchstgeschwindigkeit:60 km/h
Achslast:16,0 t
Länge über Puffer:20.200 mm
Leistung:1920 PSi