Reihe 58 (587, 81, 81.4)

Die 58.750 in Schladming. (Foto: 20. Februar 1957, Alfred Luft)
Die 58.734 in Rohr/Ennstal. (Foto: 1. August 1957, Alfred Luft)
Typenskizze der Reihe 58.

Allgemeine Daten

Baujahr:1920 / 1922
Bauart:1E h2
Rostfläche:4,1 m²
Verdampfungsheizfläche:190 m²
Überhitzerheizfläche:40 / 73 m²
Kesseldruck:15 bar
Zylinder-Ø:590 mm
Kolbenhub:632 mm
Treibrad-Ø:1258 mm
Dienstgewicht:81 / 85 t
Reibungsgewicht:71 / 74 t
Zulässige Höchstgeschwindigkeit:55 km/h
Achslast:14,2 / 14,8 t

 

 

Reihe 158 (588, 181)

Die 158.806. Die Maschine wurde scheinbar nach Übernahme in das neue Nummernschema nicht mehr in Betrieb genommen und steht hier noch mit der Bezeichnung T58 Nr806 - schon teilweise demontiert - auf einem Abstellgleis in Wiener Neustadt. (Foto: Franz Kraus, Sammlung Alfred Luft)

Allgemeine Daten

Baujahr:1922
Bauart:1E h2v
Rostfläche:4,1 m²
Verdampfungsheizfläche:190 m²
Überhitzerheizfläche:50 m²
Kesseldruck:16 bar
Zylinder-Ø:620 / 870 mm
Kolbenhub:632 mm
Treibrad-Ø:1258 mm
Dienstgewicht:81 t
Reibungsgewicht:70 t
Zulässige Höchstgeschwindigkeit:55 km/h
Achslast:14,0 t

Reihe 258 (589, 580)

Die 258.903 in Villach West. (Foto: 2. August 1956, Alfred Luft)
Typenskizze der Reihe 258.

Allgemeine Daten

Baujahr:1912
Bauart:1E h2
Rostfläche:4,5 m²
Verdampfungsheizfläche:192 m²
Überhitzerheizfläche:58 m²
Kesseldruck:14 bar
Zylinder-Ø:610 mm
Kolbenhub:720 mm
Treibrad-Ø:1410 mm
Dienstgewicht:81 t
Reibungsgewicht:69 t
Zulässige Höchstgeschwindigkeit:70 km/h
Achslast:13,8 t

Reihe 658 (5810-22, G 12)

Allgemeine Daten

Baujahr:1917
Bauart:1´E h3
Rostfläche:3,88 m²
Verdampfungsheizfläche:192,43 m²
Überhitzerheizfläche:68,42 m²
Kesseldruck:14 bar
Zylinder-Ø:570 mm
Kolbenhub:660 mm
Treibrad-Ø:1400 mm
Laufrad-Ø:1000 mm
Dienstgewicht:95,7 t
Reibungsgewicht:82,5 t
Zulässige Höchstgeschwindigkeit:65 km/h
Achslast:16,7 t
Länge über Puffer:18.495 mm
Leistung:1540 PSi

Rechts sind vier Bilder der 658.1767 von deren sehr seltenen Betriebseinsätzen in Bludenz, Frastanz und Feldkirch.

Die Fotos wurden am 25. November 1965 von Franz Hajek aus Bludenz aufgenommen. >>>